Dem Geld auf der Spur

Ferienprogramm für Kinder in Ainring

Mittwochnachmittag in Ainring – 15 Personen stürmen den Schalter in unserer Filiale in Mitterfelden. Doch es handelt sich Gott sei Dank nicht um Bankräuber. Es sind 15 Kinder, die am Ferienprogramm teilnehmen. Die engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Filiale Mitterfelden gestalteten auch dieses Jahr wieder einen bunten Nachmittag für die Kinder.

Auf dem Programm stand unter anderem eine Tour durch die Filiale. Das Highlight war ganz klar, dass die Kinder am Cash-Recycler selbst Geld einzahlen und am Münzrollengeber Münzrollen holen konnten. Danach waren im Obergeschoss der Filiale vier Stationen aufgebaut. Hier konnten die interessierten Kinder alte und neue Euroscheine vergleichen und die Sicherheitsmerkmale kennenlernen, ausländisches Geld und Gold bewundern, Geldscheine zählen, bündeln und abstempeln und Münzen zählen und Einzahlungsbelege schreiben.

Es folgte eine Schätzaufgabe: Wie viel Geld ist wohl in dem Glas voller Münzen? Die Münzen wurden von den Kindern gezählt und das Kind, das am nächsten mit seiner Schätzung an der Lösung war wurde mit einem kleinen Geschenk belohnt. Als nächstes ging es für die Teilnehmer auf Goldjagd: In der ganzen Filiale waren Fragen zum Thema Geld versteckt, die die Kinder beantworten mussten. Das Ziel war dann der Tresorraum, in dem für jedes Kind als Belohnung ein „Schatz“ versteckt war.

Nach einer Stärkung mit Getränken und Butterbrezen war der Tag dann zu Ende und die Kinder gingen nach einem spannenden Nachmittag mit vielen neuen Eindrücken nach Hause. Ein herzlicher Dank gilt hier unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die sich das tolle Programm einfallen haben lassen und dafür, dass alles so einwandfrei geklappt hat!

An den verschiedenen Stationen konnten die Kinder mehr über in- und ausländisches Geld erfahren.