Spende für die Schulsanitäter

Ehrenamtlicher Einsatz wird belohnt

Aktuell besuchen knapp 220 Schülerinnen und Schüler die Franz-von-Agliardis Mittelschule in Teisendorf. Da ist es natürlich wichtig, dass es dort auch Menschen gibt, die sich um Mitschüler kümmern, wenn es ihnen mal nicht so gut geht. Deshalb gibt es dort einen Schulsanitätsdienst. Betreut werden die freiwilligen Schulsanitäter von Lehrer Markus Furtner.

Die Schülerinnen und Schüler erhielten nun eine Spende über 250 Euro von der Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost eG. Mit dem Geld wurde ein neues Pulsmessgerät angeschafft. Der Einsatz der Schulsanis ist beispielhaft und wir wünschen weiterhin alles Gute und möglichst wenige Einsätze.

Jugendberaterin Christina Sailer (li.) übergab den symbolischen Spendenscheck an Lehrer Markus Furtner (re.) und ein paar der Schulsanitäter.