Unterstützung des SV Erlstätt

1.000 Euro zur Behebung eines Brandschadens

Ausdauer, Selbstdisziplin, Fairness, Teamgeist – wie und wo werden diese wichtigen Werte und Sozialkompetenzen vermittelt? Am besten durch den Sport, am besten im Verein, wie zum Beispiel beim Sportverein Erlstätt.

Durch einen Brand im Jahr 2017, bei dem der gesamte Geräteschuppen des SV Erlstätt niederbrannte, entstand ein Sachschaden von etwa 50.000 Euro. Um die Geräte und den Wiederaufbau zu finanzieren, hat sich der Verein etwas besonderes ausgedacht.

Es wurden Patenschaften für 1.000 virtuelle Dachziegel vergeben. Der Betrag für eine Patenschaft beträgt 25,00 Euro. So kam ein erheblicher Betrag zusammen. Die Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost eG unterstützte den Wiederaufbau mit einer Spende über 1.000 Euro.

Privatkundenberater Gerwald Wendelin (rechts) übergab den symbolischen Spendenscheck an Vorstand Klaus Muggenhammer.