Bessere Ausstattung für die Freiwillige Feuerwehr Erlstätt

Notebook für Führungsfahrzeug

Bei Feuerwehreinsätzen ist es wichtig, dass die Fahrzeuge mit der neuesten Technik ausgestattet sind. Bei großen Einsätzen wird immer häufiger auch ein Notebook mit Internetzugang benötigt, damit alles koordiniert und strukturiert ablaufen kann. Viele Feuerwehrfahrzeuge sind bereits mit dieser Technik ausgestattet.

Die Freiwillige Feuerwehr Erlstätt hat nun auch in ein Notebook mit einem LTE-Router für ihr Führungsfahrzeug investiert, um bei Einsätzen bestens vorbereitet zu sein. Die Kosten für das Notebook von 1.400 Euro übernahm die VR Bank. Bei der symbolischen Scheckübergabe zeigte sich Vorstand Josef Hölzle sehr erfreut über die großzügige Unterstützung.  

Bei der symbolischen Scheckübergabe (v. l.): Bereichsleiter Josef Babl, 1. Vorstand Josef Hölzle und Berater Siegfried Hauber.