Neuer Bauwagen für die Rumpelwichte

Naturkinderkarten Marzoll wird erweitert

Naturkindergärten sind beliebt wie nie. Der Naturkindergarten „Rumpelwichte” Marzoll ist wie ein ganz normaler Kindergarten, nur ohne ohne Tür und Wände. Hier können die Kinder spielen, werken, malen, toben, faulenzen, Geschichten lauschen, singen. Der Naturkindergarten hat das ganze Jahr hindurch die Natur als zentralen Aufenthaltsort. Dort findet sich sowohl Raum als auch Spielmaterial in Hülle und Fülle. Es gibt kein vorgefertigtes Spielzeug.

So lernen die Kinder, im sozialen Austausch miteinander für Unterhaltung zu sorgen. Das fördert die Fantasie, die Kommunikationsfähigkeit, die Eigenständigkeit und damit das Selbstbewusstsein enorm. Der in 2017 errichtete Kindergarten benötigt aufgrund des hohen Zulaufs einen zweiten Bauwagen zur Unterbringung der Kinder bei schlechtem Wetter. Die Bürgerstiftung Berchtesgadener Land unterstützte das Vorhaben gern mit einer Spende über 2.000 Euro.

Sie statteten den Kindern im Naturkindergarten unter der Leitung von Rika Bartel (Mitte) einen Besuch ab: Stiftungsvorstand Josef Frauenlob und Oberbürgermeister der Stadt Bad Reichenhall Dr. Herbert Lackner.