Erfolgreiches Benefizkonzert

Die Quadrophoniker „ersingen” knapp 3.000 Euro für die Bürgerstiftung Traunsteiner Land

Vergangenen Freitag haben die Quadrophoniker im k1 in Traunreut ein Benefizkonzert zugunsten der Bürgerstiftung Traunsteiner Land gegeben. Die Bürgerstiftung hatte zum Konzert geladen. Bei der Begrüßung bedankte sich Jürgen Hubel (Vorstand der Bürgerstiftung Traunsteiner Land) bei den Musikern, dass sie ohne Gage auftreten und demnach der gesamte Erlös der Bürgerstiftung zufließen kann.

Er stellte zu Beginn die Bürgerstiftung vor und verkündete stolz, dass seit ihrer Gründung 2007 bereits mehr als 200 Projekte von gemeinnützigen Einrichtungen und unverschuldet in finanzielle Not geratenen Menschen im Landkreis Traunstein mit mehr als 750.000 Euro unterstützt werden konnten. Zudem bedankte er sich bei den zahlreichen Spendern und Zustiftern, ohne die solche Unterstützungen nicht möglich wären.

Im Anschluss an die Begrüßung hieß es Bühne frei für die Quadrophoniker. Das ursprüngliche Herrenquartett wurde im Laufe ihrer Erfolge zum sechsköpfigen Ensemble. Wüsste man es nicht, könnte man denken die 6 Musiker seien Profi-Entertainer, denn ihre hochmusikalische und unterhaltsame Art brachte das sehr gut besuchte k1 zum Mitsingen, Schmunzeln und Lachen. Unter anderem mit  „Mein kleiner grüner Kaktus”, „Die Zuckerpuppe aus der Bauchtanzgruppe” oder „Veronika der Lenz ist da” wurde die Stimmung aufgeheizt. Insbesondere durch die amüsanten Liedankündigungen, die individuellen Gesangstalente des Klavierspielers und die spontanen Parodien der Akteure wurden die Zuhörer in Wonne versetzt.

Dass die Siegsdorfer Comedian Harmonists allein aus Lust an der Freude musizieren, wusste man erst nach der Vorstellung der Herren. Denn die Sänger gehen in ihrer Freizeit den unterschiedlichsten Berufen nach. Dirk Wnendt ist evangelischer Pfarrer, Toni Morawietz ist als Physiotherapeut tätig, Andreas Nowak ist Kinderarzt, Thomas Kamm ist der Bürgermeister von Siegsdorf, Franz Wögerbauer war Lehrer und Pianist Stefan Weißleder ist ebenfalls Lehrer.

Mit dem Stück „Goodnight sweetheart” verabschiedeten sich die Musiker unter tosendem Applaus von dem begeisterten Publikum. Knapp 3.000 Euro konnten an diesem Abend für die Bürgerstiftung Traunsteiner Land gesammelt werden. Die Bürgerstiftung bedankt sich bei den Musikern und Spendern für die großartige Unterstützung!

Siegsdorfer Comedian Harmonists
Die Quadrophoniker in Aktion.