Firma Hörl spendet 1.250 Euro an die Bürgerstiftung BGL

Preisgeld kommt Mitarbeitern und Menschen in der Region zugute

Mit jeweils 5.000 Euro war der gemeinsame Wirtschaftspreis der Sparkasse und VR-Banken im Berchtesgadener Land in verschiedenen Kategorien ausgeschrieben. Den Preis für die Kategorie „Attraktiver Arbeitgeber“ vergab die Jury einstimmig an die Firma Hörl Kunststofftechnik GmbH & Co. KG in Laufen.

Die Geschäftsführer Thomas Hörl und Franz Praxenthaler verkündeten noch am Abend der Verleihung des Wirtschaftspreises, einen Teilbeitrag für gemeinnützige Projekte an die Bürgerstiftung der Sparkasse und die Bürgerstiftung Berchtesgadener Land weiterzuleiten und den Restbetrag für die Firmenmitarbeiter zu verwenden.

Somit kam der Bürgerstiftung Berchtesgadener Land eine Spende über 1.250 Euro zugute. Vielen Dank! Für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurde ein E-Bike angeschafft. Die Firma Hörl bewies damit noch einmal mehr, dass sie den Preis mehr als vedient hat.

Bei der symbolischen Scheckübergabe (v. l.): Wolfgang Böhm (Vorstandsmitglied Bürgerstiftung BGL), Franz Praxenthaler und Thomas Hörl (Geschäftsführer der Firma Hörl) und Wolfgang Thanbichler (stv. Vorsitzender des Kuratoriums der Bürgerstiftung BGL).