Helfende Hände bei der Wohlfühlwerkstatt

Teil des Benefizkonzerts gespendet

Die Wohlfühlwerkstatt Traunstein ist ein gemeinnütziger Verein, der sich um krebskranke Menschen kümmert. Der Verein möchte bewusst außerhalb von Krankenhäusern, Arztpraxen und Therapiezentren einen „Wohlfühlort” schaffen, wo sich die Patienten austauschen, Kraft tanken, Mut schöpfen und sich einfach entspannen können. Der Verein wird ehrenamtlich geführt und ist daher auf Spenden angewiesen.

Die Bürgerstiftung Traunsteiner Land hat nun gemeinsam mit Thomas Kamm, Mitglied der Quadrophoniker, einen Teil des Erlöses des Benefizkonzertes der Quadrophoniker vom 20.09.2019 im k1 in Traunreut an die Wohlfühlwerkstatt gespendet. Vereinsvorsitzende Annemarie Emmer freute sich sehr über die Spende über 1.000 Euro.

Bei der symbolischen Scheckübergabe (v. l.): Stiftungsgeschäftsführerin Sophie Maurer, Thomas Kamm, Vereinsvorsitzende Annemarie Emmer und die Stiftungsvorstände Jürgen Hubel und Christian Wengler.