Beim Gewinnsparen das große Los gezogen

Kunde der VR Bank gewinnt Neuwagen im Wert von 47.000 Euro

Die Teilnahme an Lotterien ist immer aufregend und spannend, erst recht bei einer extrem hohen Gewinnchance von ca. 1 zu 5.200 auf einen Hauptgewinn wie beim Gewinnsparen – der Lotterie der bayerischen Volks- und Raiffeisenbanken.

Monatlich gibt es Sach- und Geldpreise im Gesamtwert von über 2,5 Millionen Euro, die bayernweit die Kunden der Volksbanken und Raiffeisenbanken glücklich machen. Unter anderem werden jeden Monat zehn nagelneue Autos verlost. Eines davon ging nun an Fabian Westermeier aus Bischofswiesen, der als Kunde der Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost eG das große Los zog und ein MINI John Cooper Works Cabrio im Wert von über 47.000 Euro gewann.

Das Fahrzeug wurde bereits im Oktober im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung in der BMW Welt in München übergeben. Seitens der Bank waren Bereichsleiter Wolfgang Böhm und Privatkundenberaterin Christina Böhmer mit vor Ort und gratulierten dem Gewinner recht herzlich.

Das Gewinnsparen ist die clevere Kombination aus Gewinnen, Sparen und Helfen. Fünf Euro zahlt der Bankkunde pro Los. Vier Euro davon werden gespart, mit einem Euro beteiligt sich der Kunde an der Lotterie und kann monatlich attraktive Preise gewinnen. Gleichzeitig werden 25 Cent von jedem gekauften Los dafür verwendet, gemeinnützige Einrichtungen in der Region zu unterstützen.

Bei der feierlichen Übergabe (v. l.): Thomas Pohl (geschäftsführender Vorstand VR Gewinnsparverein Bayern eV), Gewinner Fabian Westermeier, Teresa Datzmann, Christina Böhmer (Privatkundenberaterin) und Wolfgang Böhm (Bereichsleiter).