Spende für Trostberger Eishockey-Nachwuchs

TSV Trostberg Abteilung Eishockey erhält 250 Euro

Im Jahr 1973 wurde die Eishockey-Abteilung als 13. Abteilung in den TSV 1863 Trostberg e.V. aufgenommen. Ein Stamm begeisterter Eishockey-Spieler aus Schnaitsee waren die Gründungsväter dieser rasanten Sportart. Durch die Gründung der Abteilung sollte das neu gebaute Eisstadion mit mehr Leben gefüllt werden. Mittlerweile schauen bei den Spielen der „CHIEFS” über 300 Menschen zu.

Ein in der Region einzigartiges Angebot ist der Eiskindergarten des TSV Trostberg.
Hier lernen Kinder ab vier Jahren unter fachkundiger Anleitung spielerisch die ersten Schritte auf dem Eis. Bereits hier werden die ersten Schritte für die Jugendförderung gemacht. Von U7 bis U20 reichen die Jugendmannschaften des Trostberger Eishockeyspieler.

Um die gute Jugendarbeit des Vereins zu fördern, übergab die Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost eG nun eine Spende über 250 Euro. Mit dem Geld wurden neue Trikots für die Nachwuchsspieler angeschafft. Vereinsvertreter Matthias Wolfgruber bedankte sich bei der symbolischen Scheckübergabe herzlich für das große regionale Engagement der VR Bank.

Filialleiterin Christina Sailer übergab den symbolischen Spendenscheck an Matthias Wolfgruber vom TSV Trostberg.