Kreditgeschäft legt weiter zu

4,05 Prozent Wachstum im Jahr 2016

Als starker Finanzierungspartner vor Ort leistet die Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost einen wesentlichen Beitrag zur wirtschaftlichen Entwicklung in der Region. So konnte sie ihr Kreditgeschäft nach dem Überschreiten der Milliardengrenze im Jahr 2015 auch im Geschäftsjahr 2016 weiter erfolgreich ausbauen. Mit ausgereichten Kundenkrediten von 1,13 Milliarden Euro an Unternehmen, Selbstständige und Privatpersonen standen in der Bilanz exakt 4,05 Prozent mehr Ausleihungen als noch ein Jahr zuvor.

Die VR Darlehensfamilie

Gelder aus der Region für die Region

"Durch diese erfreulichen Wachstumsraten der vergangenen Jahre reichen wir mittlerweile rund 86 Prozent der uns anvertrauten Kundeneinlagen wieder als Darlehen an unsere Mitglieder und Kunden aus. Wir konnten damit auch 2016 unserem eigenen Anspruch gerecht werden, einen möglichst hohen Anteil der Einlagen unserer Kunden wieder als Kredit in der Region zu vergeben", so der Vorstandsvorsitzende Dir. Josef Frauenlob.

Besonders nachgefragt wurden im abgeschlossenen Geschäftsjahr das bereits seit Jahren bewährte VR Regionaldarlehen, das VR Mitgliederdarlehen sowie das 2016 neu aufgelegte VR Agrardarlehen.

Mit dem günstigen VR Regionaldarlehen werden regionale Projekte finanziert und gleichzeitig wird ein Beitrag zur Förderung der heimischen Wirtschaft geleistet. Das VR Agrardarlehen unterstützt nachhaltig die heimische Landwirtschaft bei der Herstellung hochwertiger regionaler Lebensmittel und den Erhalt unserer einzigartigen Kulturlandschaft.

"Auch im laufenden Jahr verzeichnen wir eine weiterhin erfreulich hohe Nachfrage nach unseren Sonderkrediten", stellte Direktor Josef Frauenlob abschließend fest.