Aufsichtsrat beruft Albert Pastötter in den Vorstand

Der Aufsichtsrat der Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost eG hat Herrn Albert Pastötter mit Wirkung zum 1. Juli 2018 als weiteres Vorstandsmitglied in das oberste Leitungsorgan der Genossenschaftsbank berufen. Dort wird er für die Bereiche Vertriebsmanagement, Unternehmensorganisation und für Teile des Beauftragtenwesens verantwortlich sein. Außerdem übernimmt er zum Jahreswechsel 2019 die Verantwortung für die Raiffeisen Waren GmbH Oberbayern Südost mit ihren 84 Mitarbeitern.

Albert Pastötter absolvierte seine Berufsausbildung zum Bankkaufmann bei der damaligen Raiffeisenbank Ainring eG und übernahm im Laufe der Jahre Verantwortung in unterschiedlichen Fach- und Führungspositionen der Bank. Nach Abschluss seines nebenberuflichen Studiums zum diplomierten Bankbetriebswirt an der Frankfurt School of Finance & Management leitete er seit 2006 als Bereichsleiter das Vertriebsmanagement. Im Jahr 2009 wurde ihm Gesamtprokura erteilt. Außerdem ist er seit Gründung im Vorstand der VR EnergieGenossenschaft Oberbayern Südost eG.

Albert Pastötter ist 43 Jahre alt, gebürtiger Freilassinger und wohnt seit mittlerweile über 10 Jahren in der Gemeinde Frasdorf. Mit der Erweiterung des Vorstandsgremiums hat der Aufsichtsrat aufgrund des altersbedingten Ausscheidens von Dir. Franz Brecht im April 2019 die Weichen für die Zukunft gestellt.

„Albert Pastötter bringt eine hohe fachliche Kompetenz und langjährige Erfahrung im Führungsbereich mit. Außerdem genießt er als Eigengewächs der Bank eine hohe Anerkennung bei unseren Mitarbeitern. Betrachtet man seine berufliche Laufbahn, so trifft das Leitmotiv unseres Hauses Meine Bank für‘s Leben in vollem Umfang zu: sozusagen vom Auszubildenden zum Vorstand“, so der Vorstandsvorsitzende Dir. Josef Frauenlob zum beruflichen Werdegang seines neuen Vorstandskollegen.

Die Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost eG zählt mit ihren 358 Mitarbeitern und einer Bilanzsumme von 1,7 Milliarden Euro zu den größten Genossenschaftsbanken in Bayern. Insgesamt betreut die Bank ein Kundenvolumen von knapp 3,5 Milliarden Euro.

Der neue Vorstand der VR Bank (v. l.): Direktor Franz Brecht (stv. Vorstandsvorsitzender), Direktor Josef Frauenlob (Vorstandsvorsitzender), Direktor Albert Pastötter und Direktor Jürgen Hubel.