Bürgerstiftungen und Bayernwelle fördern Kinderkrebshilfe

Weitere 2.650 Euro gespendet

Im November letzten Jahres starteten die Bürgerstiftungen Berchtesgadener Land und Traunsteiner Land gemeinsam mit der Bayernwelle Südost einen Spendenaufruf zugunsten der Kinderkrebshilfe BGL/TS. Gleichzeitig stellten die Bürgerstiftungen je 5.000 Euro zur Verdoppelung der Spenden bereit. Pünktlich zur Eröffnung des Weihnachtsmarktes in Bad Reichenhall wurden aus der Aktion mehr als 25.000 Euro an Rosemarie Baumgartner, Vorsitzende der Kinderkrebshilfe, übergeben.

Doch damit nicht genug. Auch nach Abschluss der Aktion gingen bei den Bürgerstiftungen weitere Spenden für die Kinderkrebshilfe ein, so dass Stiftungsvorstand Josef Hartl von der Bürgerstiftung Berchtesgadener Land nochmals einen symbolischen Spendenscheck über 2.650 Euro überreichen konnte. Bei dieser Gelegenheit bestätigte Rosemarie Baumgartner, dass aufgrund der gemeinsamen Spendenaktion von Bürgerstiftungen  und Bayernwelle auch zahlreiche weitere Spender auf die Kinderkrebshilfe aufmerksam geworden sind. Das habe zu einem überdurchschnittliche hohen Spendenaufkommen geführt.

Stiftungsvorstand Josef Hartl und Rosemarie Baumgartner bei der symbolischen Scheckübergabe im Rahmen des monatlichen Flohmarktes der Kinderkrebshilfe.