Studientag Karlsgymnasium

Bewegung in all ihren Formen

Am 11. April fand zum wiederholten Mal der Studientag des Karlsgymnasiums im Saal der Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost in Bad Reichenhall statt. Die Schülerinnen und Schüler befassten sich zuvor in einem fächerübergreifenden Projekt mit einem Thema. Dieses Jahr war dies Bewegung. Die Teilnehmer hatten zu ihrem gewählten Thema einen Vortrag vorbereitet, den sie an diesem Tag vor ihren Mitschülern und Lehrern präsentieren sollten. Die Anspannung stieg, als die Schüler ihren Platz eingenommen hatten.

Direktor Jürgen Hubel begrüßte die Schülerinnen und Schüler zu Beginn in unserem Bankgebäude. Es freue ihn sehr, dass mal so viele junge Leute in der Bank zu Gast sind. Der VR Bank ist es sehr wichtig, die örtlichen Schulen zu fördern und zu unterstützen. Und das in allen möglichen Formen.

Nach der weiteren Begrüßung durch den stellvertretenden Schulleiter Rainer Dieckmann und den Organisator des Studientags, Lehrer Christoph Standl, konnten die Schüler mit den Vorträgen beginnen.

Im ersten Block stellten Schüler der 10. Klasse Themen wie amerikanische Sportarten, Spielekultur und soziale Bewegungen vor. Danach folgte ein Vortrag eines Gastredners. Peter Wetzelsperger berichtete Interessantes über Kampfsport, insbesondere über Jiu-Jitsu.

Im Anschluss an seinen kleinen Vortrag präsentierten Peter Wetzelsperger und drei seiner Schüler noch eine beeindruckende Show. Mit ihren Kampftechniken begeisterten sie alle, die im Saal anwesend waren. Nach dieser Vorführung fand erstmal eine kleine Pause statt, für die die VR Bank Sandwiches und Getränke stellte.

Gut gestärkt ging es weiter im Programm. Gegenseitig erzählten sich die Schüler etwas über das Universum, den Film, Bionik, Tanz und vieles mehr. Alle Themen hatten etwas mit dem großen Überbegriff Bewegung zu tun und jede Gruppe interpretierte diesen Begriff individuell für sich selbst. Es war ein sehr spannender Tag und für die Teilnehmer auch ein neues Erlebnis. Es ist nicht alltäglich über 100 Zuhörern in einer fremden Umgebung etwas zu präsentieren. An dieser Stelle Respekt an die jungen Leute!

Peter Wetzelsperger und seine Schüler wärmen sich auf, um die beeindruckende Show unfallfrei zu meistern.
Die Schülerinnen und Schüler schauen gespannt zu.