Info-Veranstaltung im AlpenCongress

Stichtag für die neue Datenschutz-Grundverordnung ist der 25. Mai

Die europäische Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), vor zwei Jahren beschlossen, tritt am 25. Mai in Kraft und die Verunsicherung bei Unternehmen, Selbstständigen, Freiberuflern und Vereinsvorständen ist groß.

Der Berchtesgadener Land WirtschaftsService hat daher gemeinsam mit der Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost und der Sparkasse Berchtesgadener Land zu einer Informations-Veranstaltung in den AlpenCongress nach Berchtesgaden eingeladen. Aufgrund der überaus großen Resonanz wurde die Veranstaltung kurzfristig vom kleinen in den großen Saal verlegt.

Nach einer kurzen Einleitung zur neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung zeigte Referent Andreas Stürzl aus Rosenheim, zertifizierter Datenschutz-Auditor (TüV), den Teilnehmern Einzelheiten aus der neuen Verordnung auf. Er ging dabei ausführlich auf die Zulässigkeit der Datenverarbeitung, den ggf. erforderlichen Datenschutzbeauftragten, die Auftragsdatenverarbeitung sowie die technischen Pflichten ein. Dazu gab es für die Teilnehmer Gelegenheit, Fragen an den Referenten zu stellen.

Info-Veranstaltung DSGVO
Bereichsdirektor Heinrich Waldhutter bedankt sich bei Andreas Stürzl für den Vortrag

Gerade für kleinere Unternehmen und Vereine stellt das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht wichtige und hilfreiche Informationen und Muster zur Verfügung: