SG Trauneck bittet um Unterstützung

Vorstellung des Projekts auf Mitglieder- und Kundenversammlung

Die Schützengemeinschaft Trauneck möchte ihre Schießstände modernisieren. Die Gesamtkosten für dieses große Projekt betragen ca. 90.000 Euro. Eine Summe, die für den Verein allein schwer zu tragen ist. Der Betrag soll durch staatliche Förderungen, Eigenleistungen und nun auch durch das „Viele-schaffen-mehr”-Projekt zusammenkommen.

Seit September ist das Projekt „Elektronische Schießstände” auf der Plattform der VR Bank online. Vom Ziel, 25.000 Euro Spenden zu sammeln, sind bis jetzt 3.931 Euro zusammengekommen. Zum Erreichen der Summe ist also noch ein weiter Weg.

Aus diesem Grund waren 3 Mitglieder des Schützenvereins am vergangenen Dienstag bei der Mitglieder- und Kundenversammlung der VR Bank in Traunstein vor Ort, um den Gästen ihr Projekt vorzustellen. Als Besonderheit hatten sie eine elektronische Schießanlage dabei, damit interessierte Kunden auch gleich das Schießen ausprobieren konnten. Diese Idee kam sehr gut an, sodass hoffentlich in der nächsten Zeit viele Spenden eingehen werden.

Vorstand Tobias Steinberger informierte gemeinsam mit zwei jungen Schützen über den Verein und das „Viele-schaffen-mehr”-Projekt.