Bürgerstiftung unterstützt Familie in Not

2.000 Euro für das Caritas-Zentrum BGL

Über die soziale Beratungsstelle des Caritas-Zentrums Berchtesgadener Land erreichte die Bürgerstiftung Berchtesgadener Land die Bitte um Unterstützung einer Familie in einer speziellen Notlage. Durch die Krebserkrankung der Frau und die Pflege durch den Ehemann waren die finanziellen Verhältnisse bereits sehr angespannt.

Als dann das Familienauto, welches dringend für die regelmäßigen Arzt- und Therapiebesuche benötigt wurde, seinen Geist aufgab, hat sich die Lage weiter verschärft. Öffentliche Verkehrsmittel stehen aufgrund der exponierten Wohnlage nicht zur Verfügung. Die Bürgerstiftung hat daher mit einem Zuschuss von 2.000 Euro die Anschaffung eines gebrauchten Fahrzeugs ermöglicht.

Stiftungsvorstand Josef Hartl überreichte den symbolischen Spendenscheck an Ania Winter, Leiterin der gemeindeorientierten sozialen Arbeit des Caritas-Zentrums Berchtesgadener Land.