46. Internationaler Jugendwettbewerb

Bundespreis für Lena Straßer

Beim 46. Internationalen Jugendwettbewerb der Volksbanken Raiffeisenbanken hat Lena Straßer vom Johannes-Heidenhain-Gymnasium Traunreut mit ihrem Bild "David gegen Goliath" in der Kategorie "Bildgestaltung" einen Bundespreis gewonnen.

Unser Bild zeigt die glückliche Gewinnerin mit (v. li.) Bankvorstand Dir. Jürgen Hubel, Manuel Huber (Filialleiter VR Bank Traunreut), Schuldirektor Dr. Robert Anzeneder, Kunsterzieherin Alexandra Heid und Sabine Vodermayer (VR Bank).

Mit dem Bundespreis verbunden ist eine Woche Kreativ-Urlaub auf dem Jugendhof Scheersberg an der Ostsee. Damit die 17-jährige Schülerin aus Truchtlaching ihren Urlaub in vollen Zügen genießen kann, legt die VR Bank Oberbayern Südost noch 100 Euro Taschengeld obendrauf. Der Kunsterzieherin Alexandra Heid gratulierte der Bankvorstand mit einem Blumenstrauß zum Erfolg ihrer Schülerin.

Gut eine Million Kinder und Jugendliche hatten sich beim aktuellen Jugendwettbewerb mit dem Thema "Fantastische Helden und echte Vorbilder" auseinandergesetzt. Bei der Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost, die den Wettbewerb mit den örtlichen Schulen organisiert, sind allein 9.300 Bilder abgegeben worden. Lena Straßer konnte sich in ihrer Alterklasse gegen rund 100.000 Konkurrenten durchsetzen und einen der fünf Bundespreise gewinnen. "Seit dem Start des Jugendwettbewerbs hatten wir immer tolle Bilder und sind auch schon mehrfach in der bayernweiten Landesjury ausgezeichnet worden, aber in Berlin waren wir heuer erstmals erfolgreich", hob der Bankvorstand die Bedeutung des Bundespreises für Lena Straßer hervor.