FIT IN music - Sommerfest der Musikschule

Erlös von 1.100 Euro an die Bürgerstiftung gespendet

Fast schon eine Tradition sind das "FIT IN music"-Sommerfest und der "FIT IN music"-Advent in Fridolfing. Am Samstag war es wieder so weit. Viele Schüler der „FIT IN music“ - Bayern-Standorte fanden sich in Fridolfing ein, um zu zeigen was sie in den letzten Monaten erlernt hatten.

Auch dieses Jahr beteiligten sich die Mitarbeiter der Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost mit einer VR-Cocktailbar am Fest  und trugen ehrenamtlich zum guten Gelingen des Festes bei.

Die Bandklasse der Mittelschule Salzachtal bei ihrem engagierten Auftritt.

Um 14 Uhr ging es los. Das Programm war in vier Blöcke aufgeteilt, wodurch es den ganzen Tag ein reges Kommen und Gehen der Musiker und auch der Zuschauer gab. Geboten wurde ein buntes musikalisches Programm, vorgetragen von Sängern, Gitarristen, Bassisten, Pianisten, Keyboardern, Schlagzeugern, Bläsern, Streichern, verschiedenen Bandprojekten, Flötenband- und Bläserklassen in allen Altersgruppen.

„Bei vielen Musikschülern, egal ob Kind, Jugendlicher oder Erwachsener, die jetzt mittlerweile schon ein paar Jahre Unterricht bei unseren ausgebildeten Musiklehrern nehmen war das Niveau der vorgetragenen Stücke schon sehr hoch und das ständige Üben und „am Ball bleiben“ zeichnet sich merklich aus. Den Spaß und die Freude sieht man in den Augen nach einem geglückten Auftritt. Viele Zuschauer waren durchaus überrascht über die angebotene Vielfalt an Instrumenten die es bei „FIT IN music“ zu erlernen gibt und zeigt, dass man nicht immer in Städte fahren muss, um ein großes Angebot zu erhalten“, so Adrian Huber, der Leiter von „FIT IN music“ - Bayern. Sein ganz herzlicher und besonderer Dank galt all den Kuchenbäckerinnen, den fleißigen Helfern, die zum größten Teil ihre Zeit spendeten, um einen möglichst großen Betrag zu erreichen sowie den Helfern der Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost.

"Der Reinerlös wird jedes Jahr an die Bürgerstiftung Traunsteiner Land gespendet. Wir konnten durch diese Art von Veranstaltung in den letzten Jahren mehr als 10.000 Euro zusammentragen und über die Bürgerstiftung bei verschiedenen Notfällen in der Region helfen", sagt Adrian Huber.