Projekttage der Mittelschule Mitterfelden

Stärkung der Klassengemeinschaft

Gegenseitige Toleranz und Akzeptanz sind in der Welt der Erwachsenen gesellschaftlich wichtige Elemente. Um so wichtiger ist es, die Bedeutung von Toleranz und Akzeptanz bereits in der Schule zu lernen und zu erleben, besonders vor dem Hintergrund der steigenden Migration.

In Kooperation mit dem Klassenlehrer der Klasse 5a der Mittelschule Mitterfelden und der Jugendsozialarbeit wurde das ganz Jahr über im Rahmen einer "Lösungsrunde" daran gearbeitet, Konfliktfähigkeit zu üben, Akzeptanz und Toleranz zu fördern und so die Klassengemeinschaft zu stärken. Ihren Höhepunkt fand die gemeinsame Arbeit in einer dreitägigen Projektfahrt, bei der die Kinder in großen Zelten übernachteten.

Um die Kosten für die Eltern in erträglichem Rahmen zu halten, hat die Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost die Projektfahrt mit einem Zuschuss von 250 Euro unterstützt. Unser Bild zeigt Jugendberaterin Christina Sailer bei der symbolischen Scheckübergabe.

VR Jugendberaterin Christina Sailer mit der Klasse 5a.