38. Raiffeisen-Stockschützen-Turnier in Kay

Ein neuer Wanderpokal musste her

Ein Regenschauer während des neunten von elf Spielen hat zwar dafür gesorgt, dass das 38. Raiffeisenturnier der Stocksportler abgebrochen werden musste, der Stimmung und dem Geist dieses besonderen Langzeitereignisses tat dies aber nicht weh.

Von links: Hans Praxenthaler von der VR Bank, die Sieger des 38. Raiffeisenturniers aus Kay mit dem neuen Wanderpokal und Abteilungsleiter Franz Maier von den Kayer Stockschützen

Einer Tradition folgend, die in Zeiten zurückreicht, als der Sommerstocksport in unseren Breiten noch ganz jung war, haben sich die elf teilnehmenden Teams wieder in Alterfing getroffen um sich um den begehrten Raiffeisen-Wanderpokal zu messen. Sonnenschirme waren anfangs noch gefragt, denn die Hitze zu Beginn des Turniers war sehr drückend und ein Wettkampf von elf Mannschaften dauert schließlich seine Zeit.

In den letzten beiden Jahren gewann die Mannschaft aus Lampoding das Zielobjekt des Tages und so war natürlich ganz klar, dass alle versuchten diese Lampodinger zu besiegen. Dies ist kein einfaches Unterfangen, weiß man doch um die Stärke dieser Truppe seit langer Zeit. Nicht umsonst führten sie die „Ewige Raiffeisenliste“ an.

Heuer waren aber auch die Gastgeber aus Kay stark ins Turnier gestartet und zusammen mit der Mannschaft Raiffeisen konnte ein toller Dreikampf beobachtet werden. Als dann nach rund dreieinhalb Stunden ein heftiges Gewitter das Turnier abrupt beendete, wurde der Zwischenstand bewertet, wie er sich nach sieben Spielen darstellte. Hier hatten die Kayer Stocksportler die Nase vorn und gewannen das Turnier mit 12:2 Punkten. Die beiden weiteren Stockerlplätze belegten dann die punktgleichen Lampodinger und die Mannschaft Raiffeisen, die lediglich durch die Stocknote ihren Abstand fanden. Die weiteren Plätze belegten Fridolfing vor Waging, Kirchanschöring, Otting, Tengling, Tettenhausen, Tittmoning und Raitenhaslach.

Trotz des Gewittereinbruches waren die Teilnehmer wieder begeistert von dem wunderbaren Turnier und spendeten einen Riesenapplaus, als Hans Praxenthaler von der VR Bank bei der Siegerehrung die Einladung für das nächste Raiffeisenturnier im kommenden Jahr aussprach. Bis dahin führen nun wieder die Kayer Stocksportler die „Ewige Raiffeisenliste“ an. Der zweite Teil der Veranstaltung hat übrigens auch eine Tradition und so waren noch ein paar Stunden geselligen Beisammenseins in froher Runde zu vermelden.