VR Interview

12.06.2019 – Tipps zur Reisezeit

OVB24: Für viele geht es in nächster Zeit mit dem Auto oder dem Flugzeug richtig Süden, vielleicht sogar auch weiter weg über den großen Teich. Vor einem Urlaub muss natürlich so Einiges geplant werden. Dabei darf das Thema Geld und Versicherungen nicht vergessen werden. Bei uns zu Gast ist heute Christina Böhmer von der VR Bank. Frau Böhmer, was brauche ich denn geldtechnisch überhaupt im Urlaub?

Christina Böhmer – Servicemitarbeiterin

Christina Böhmer: Damit man perfekt ausgestattet ist, ist es wichtig, dass man immer etwas Bargeld dabeihat. Dann natürlich noch die Karten, also die Kreditkarte und die Bankkarte. Denn sollte eine Karte mal nicht funktionieren oder verloren gehen hat man immer noch Ersatz. Bargeld natürlich den Euro, wenn die Reise in ein Euro-Land führt oder ansonsten auch die ausländische Währung des Landes, in das man reist.

OVB24: Wie schaut es denn mit dem Geldwechseln aus?

Christina Böhmer: Es ist super, wenn schon ein Handbestand im Geldbeutel ist. Des es kann ja sein, dass gleich etwas bezahlt werden muss, sobald man landet. Das Zugticket zum Beispiel, etwas zu trinken oder Trinkgeld. Geld wechseln können unsere Kunden in allen unseren Filialen am Schalter. Die gängigen Währungen wie zum Beispiel den Dollar haben wir immer vorrätig, alles, was etwas exotischer ist können wir gern bestellen. Wer es noch einfacher haben möchte, kann sein ausländisches Geld ganz schnell über unser Online Banking bestellen. Das wird dann direkt nach Hause geliefert. Noch als Tipp: Es ist meistens günstiger, das Geld direkt vor Ort in Banken zu wechseln oder am Geldautomaten abzuheben. Wechselstuben oder Hotels verlangen meist einen höheren Aufschlag. Mit der goldenen Kreditkarte kann 12 Mal pro Jahr kostenlos im Ausland Geld abgehoben werden!

OVB24: Alles klar. Jetzt bin ich mit Geld ausgestattet. Es kann aber ja auch mal sein, dass ich im Urlaub krank werde. Wie kann ich mich da absichern?

Christina Böhmer: Über unseren Partner, die R+V Versicherung bieten wir natürlich Auslandsreisekrankenversicherungen an, die im Zweifelsfall, wenn man dann im Urlaub krank wird und Medizin braucht oder im schlimmeren Fall sogar zum Arzt oder ins Krankenhaus muss, dann auch die Kosten übernimmt. Das ist ganz wichtig, vor allem wenn man weiter oder länger wegfährt. Da können die Kosten für eine Behandlung schonmal sehr hoch ausfallen. Und dann ist mit der Versicherung auch der schlimmste Fall abgesichert.

OVB24: Auf krank sein im Urlaub hat wahrscheinlich niemand Lust. Das zweite blöde Szenario ist, wenn der Geldbeutel verloren geht oder sogar gestohlen wird. Was muss ich da machen?

Christina Böhmer: Als erstes natürlich am besten Ruhe bewahren und nicht die Nerven verlieren. Der erste Schritt sollte ein Anruf bei der Sperrhotline sein, um alle Karten zu sperren. Unter der Nummer 116 116, im Ausland dann die 0049 vorwählen, können alle Karten und auch das Online Banking gesperrt werden

OVB24: Also, egal bei welchen Problemen rund um das Thema reisen und Geld, Sie können beruhigt sein, denn die Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost ist an Ihrer Seite und hilft, wenn‘s brennt.