VR Interview

13.11.2019 – Ihr Plus: Autoversicherungen nach Ihrem Geschmack

OVB24: Nicht nur an das Reifenwechseln sollten Sie in dieser Jahreszeit denken, sondern auch daran, wie Sie mit Ihrem Auto künftig versichert sein möchten. Denn, es ist in aller Munde: Noch bis zum 30. November haben Sie Zeit, Ihre Autoversicherung zu wechseln. Und – wer wechselt kann häufig richtig Geld sparen. Nähere Informationen dazu erhalten Sie auch bei Ihrer Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost in einer Filiale vor Ort. Heute bei uns zu Gast ist Barbara Dietlinger von der VR Bank. Welche Versicherungen werden denn angeboten?

Barbara Dietlinger – Beraterin in Piding

Barbara Dietlinger: Generell gibt es verschiedene Leistungsangebote. Die Kfz-Versicherung hat einen Pflichtteil, das ist die sogenannte Haftpflichtversicherung. Der Grundstock sichert Schäden am anderen Fahrzeug und Personenschäden. Dann gibt es noch Zusatzbausteine, die individuell dazu ausgewählt werden können. Ein Baustein kann die Teilkasko sein. Wer bestens abgesichert sein möchte, schließt für sein Auto eine Vollkasko ab. Somit wären dann auch bei einem selbst verursachten Unfall eigene Schäden mit abgesichert.

OVB24: Bei euch gibt es auch noch spezielle Angebote für junge Leute, oder? Wie sieht es mit Fahranfängern aus?

Barbara Dietlinger: Unsere R+V Versicherung hat für junge Fahrer ein ganz besonderes Highlight: Für das begleitete Fahren sind die Fahranfänger kostenfrei bei den Eltern mitversichert. Von 18 bis 25 können sich junge Fahrer dann für nur 289 Euro bei den Eltern mitversichern lassen. Und das Gute dabei ist: Sobald es drei oder mehr Autos pro Haushalt sind, sind alle Familienmitglieder bei der R+V Versicherung automatisch bei jedem Auto mitversichert – und das ohne zusätzliche Kosten. Wenn sich die jungen Fahrer dann später entscheiden, sich selbst zu versichern, steigen sie automatisch im Schadensfreiheitsjahr 5 ein.

OVB24: Ein wichtiges Datum ist bei der Autoversicherung der 30. November, stimmts?

Barbara Dietlinger: Das ist das wichtigste Datum, denn bis 30. November haben alle die Möglichkeit, ihre Autoversicherung zu kündigen und zu wechseln. Denn die meisten Versicherungen nehmen das Jahr von Januar bis Dezember und so kann bis 30. November gekündigt und für das neue Versicherungsjahr dann eine günstigere oder bessere Versicherung abgeschlossen werden.

OVB24: Was passiert, wenn man dieses Datum verpasst?

Barbara Dietlinger: Das ist auch nicht so schlimm. Es gibt immer wieder Möglichkeiten, bei denen ich auch nach dem 30. November die Versicherung kündigen kann. Wenn zum Beispiel die Beiträge der aktuellen Versicherung gestiegen sind oder auch wenn die Beitragsrechnung zu spät kommt. Es muss nur ein Detail beachtet werden. Bei manchen Versicherungen läuft das Jahr nicht von Januar bis Dezember, sondern zum Beispiel von Mai bis April. Da gibt es dann, andere Fristen einzuhalten.

OVB24:  Vielen lieben Dank für die Infos. Bei der Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost werden Sie nicht nur zum Thema Kfz-Versicherung beraten, sondern auch zu allen anderen Versicherungen wie beispielsweise die Krankenzusatzversicherung. Schauen Sie einfach in einer der Filialen in der Region vorbei und lassen Sie sich unverbindlich von den Experten der R+V Versicherung beraten.